Tagebuch

T a g e b u c h

Curly & Capitan

Leerzeile

der Ultraschall war positiv :-)

Curly's Welpen werden um den 15. Oktober geboren

Wir wünschen euch viel Spaß beim Mitlesen des Tagebuches

und freuen uns auf die nächste spannende Zeit

Leerzeile

18. Oktober

Heute nochmal der letzte Beitrag hier im Tagebuch mit den ersten Bildern,

nachdem Curly es ja erst spannend gemacht hat und dann auf einmal alles hopplahopp ging :D -

ab morgen geht es dann weiter im Wurftagebuch mit Berichten und Fotos!

Leerzeile

17. Oktober - 65./63. TT

22.30Uhr

Jetzt endlich auch für euch die Nachricht - sorry, dass es so lange gedauert hat: Nachdem es aber den ganzen Tag doch relativ ruhig war und Curly viel ausgeruht hat, ging es dann von jetzt auf nachher plötzlich los. Deshalb war auch keine Zeit mehr, euch noch über die nahende Geburt zu unterrichten.

Wir freuen uns über Curly's und unsere 5 Mädels und 4 Buben

alle rechte Wonneproppen und gesund und munter :-)

Jetzt müssen wir erst mal die kleine Familie noch richtig in ihrer Wurfkiste einrichten und morgen gibt es dann die ersten Bildchen!

Leerzeile

8.00 Uhr

Guten Morgen da draußen - wir (oder besser gesagt Frauchen) sind müde - die Nacht war durchwacht mit ein paar kurzen Ruhephasen. Jetzt ist sie schon wieder seit einer Stunde richtig aktiv, mehr im Garten als drinnen und wandert ihre "Krater" ab, wobei an jedem wieder ein bisschen weitergeschafft wird.

Gefressen hat sie noch - was uns aber bei Curly auch nicht wundert ;-) - Sie wird uns also noch ein bisschen auf die Folter spannen und dann melden wir uns wieder im Laufe des Tages und sagen Bescheid, wie es aussieht!

Leerzeile

16. Oktober - 64./62. TT

21.45 Uhr

Seit heute Mittag hat Curly 1 Stunde geschlafen, ansonsten ist sie nur unterwegs. Die Nacht werden wir wohl auch - so wie es im Moment aussieht - zwischen drinnen und draußen wechseln und mit Taschenlampe bewaffnet zwischen und unter den Büschen aufpassen, dass nichts passiert. (Bei Nela war es ja wirklich das erste Mal von allen unseren Würfen so, dass sie draußen das Pressen anfing und ihr gegrabenes Loch erst nicht verlassen wollte :D)

Wenn es also so weitergeht wie die letzten Stunden, rechnen wir morgen mit der Ankunft der Zwerge. Also, feste Daumen drücken, dass es nicht mehr all zu lange dauert und unsere Maus ihre Kleinen bald um sich liegen hat. Die letzten Stunden vor der Geburt sind doch immer recht anstrengend, weil sie da wirklich so gut wie gar nicht mehr zur Ruhe kommen. Curly hält sich seit heute Mittag auch nur noch in unserer Nähe auf und beobachtet genau, wenn sich einer von uns doch mal entfernt

Temperatur ist aktuell bei 37,1°. Auf 36,8 oder 36,9 sollte sie noch sinken, was dann bedeutet, dass die Geburt näher rückt.

Sollte es doch schneller gehen, werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten, wünschen euch aber allen auch eine gute Nacht ,-)

Leerzeile

13.30 Uhr

Und es gibt Neuigkeiten ... wir gehen Richtung Endspurt zur Geburt: Curly ist seit dem Bericht heute früh zunehmend unruhiger geworden, ist ständig auf Achse nach draußen und drinnen, buddelt und wühlt unter den Büschen und hat starke Hechelphasen.

Das ist jetzt die Phase, die durchaus noch ein bis zwei Tage andauern kann.

Die anderen Mädels lässt sie jetzt nicht mehr nah an sich ran, vor allem, wenn sie miteinander spielen wechselt sie den Platz.

Melden uns später nochmal; vlt. können wir dann schon ein bisschen mehr sagen.

Leerzeile

10.30 Uhr

Nach anfänglichen kurzen Hechelphasen war es eine ruhige Nacht - Curly hat gut geschlafen, das Frühstück hat geschmeckt und auch jetzt liegt sie wieder im Wohnzimmer und schnarcht friedlich vor sich hin ;-)

Sie macht es - wie ihre Mama Merle es immer getan hat - spannend und lässt uns weiter zappeln. Draußen beginnt sie allerdings, sich nach einem geeigneten Platz für den Nestbau umzusehen und die Temperatur hatte gerade ihren Tiefstand mit 37,2°. Da tut sich also auch was.

Wir werden sehen, wie es weitergeht und uns natürlich wieder melden :D

Leerzeile

15. Oktober - 63./61. TT - 23.45 Uhr

Heute gab es keine nennenswerten Änderungen, Curly hat viel geschlafen und noch mit Appetit gefuttert. Die Temperatur schwankt zwischenzeitlich zwischen 37,4 und 37,9°.

Seit einer Stunde ist sie jetzt etwas unruhiger mit verstärkten Hechelphasen. Schau'n wir mal, wie es heute Nacht weitergeht. Melden uns morgen früh wieder.

Leerzeile

14. Oktober - 62./60. TT

Der Tag gestern und die Nacht waren relativ ruhig - Curly schläft momentan viel und ruht sich aus. Die anderen Mädels lässt sie nicht mehr so nah an sich ran, vor allem, wenn die durch die Gegend tollen.

Ansonsten hat sie glaub ich langsam die Nase voll und wenn es nach ihr ginge, könnten die Zwerge jetzt dann mal kommen - die kleine Bande ist da aber anscheinend anderer Meinung: Die turnen und purzeln noch lustig in Mama's Bauch rum.

Auch, wenn das Warten lang ist, wir sind erst morgen am berrechneten Termin (+ / - drei/vier Tage) und jeden Tag, den die Welpis noch haben, macht sie ein kleines bisschen stärker und kräftiger für die anstrengende Geburt.

Also harren wir der Dinge und wir werden sehen, wenn es dann Richtung Endspurt geht.

Leerzeile

12. Oktober - 60./58. TT

Jetzt haben wir euch aber wirklich zappeln lassen - sorry; aber die letzten Tage gab es privat noch viel zu regeln, dann kam noch ein Krankheitsfall in der Familie dazu und die restlichen Sachen für die Geburt mussten noch gerichtet werden :-(

Aber jetzt ist alles soweit ok - Curly hatte heute die erste etwas unruhigere Nacht, aber noch nichts Ernsthaftes und die Ankunft der Zwerge wird noch ein paar Tage dauern. Ab heute sind sie (gerechnet vom 2. Decktag) auch lebensfähig, alles ist fertig entwickelt und die Kleinen werden jetzt nur noch ein bisschen zunehmen.

Noch purzeln sie kräftig in Mama's Bauch rum und es ist schon jedes Mal wieder toll, wenn man die kleinen Tritte und Bewegungen spüren kann.

Für Curly wird es jetzt allerdings so richtig schwerfällig und sie hat nochmal ordentlich zugelegt. Wir sind froh, wenn die letzten Tage jetzt noch einigermaßen gut für sie rumgehen und seit gestern ist sie ist jetzt 24 Stunden unter Beobachtung. Das Futter schmeckt noch, ansonsten schläft sie fast den ganzen Tag und mit Nestbauverhalten hat sie noch nicht begonnen.

Werden uns jetzt jeden Tag hier kurz melden, damit auch ihr nicht auf Kohlen sitzt :-)

Leerzeile

4. Oktober - 52./50. TT

So, wir sind in der 8. Woche angekommen.

Curly war letzte Woche ab Donnerstag etwas angeschlagen und hat viel gespuckt, weshalb sie dadurch auch kein Futter annehmen wollte. Wir waren bis Samstag dann jeden Tag zweimal bei unserem Tierarzt, wo Infusionen angehängt wurden, damit sie und die Kleinen weiter gut versorgt waren.

Seit Samstag geht es ihr wieder besser und sie ist jetzt wieder richtig fit - auch der Hunger ist zurück und es schmeckt ihr grade so richtig gut ;-) Sie bekommt noch leichte Kost (Reis, Hühnchen und Quark) mit etwas Trockenfutter mehrmals über den Tag verteilt und ihrer Meinung nach könnten es ruhig noch ein paar mehr Portionen sein!

Die letzten Tage kann man so richtig zusehen, wie der Bauch wächst - jeden Tag wieder ein bisschen mehr und das Auf- und Hinstehen geht jetzt etwas langsamer vonstatten. Aus den Zitzen kommt jetzt schon etwas Milch - man merkt, dass wir Richtung Geburt gehen.

(Die Zitzen sind übrigens der Hammer - riesig!! - da haben die Zwerge hoffentlich große Mäulchen ;-) )

Gestern haben wir den freien Tag genutzt, das Welpenzimmer soweit einzurichten. Die letzten Bestellungen haben wir noch aufgegeben, damit alles rechtzeitig bei uns eintrifft (Einlagen für die Wurfkiste, neue Welpenbändchen usw.) und im Moment wird noch die Wäsche durchgewaschen und eingeräumt.

Langweilig wird es uns also im Moment nicht, die Vorfreude auf die Kleinen wächst und wächst und die werdende Mama wird natürlich entsprechend verwöhnt und auch beobachtet.

Leerzeile

Leerzeile

Da sieht man, wie das Bäuchlein wächst

li 46. Tag - re 52. Tag

"Frauchen kraul mich" und Begutachtung Welpenzimmer, ob alles passt :-)

Leerzeile

25. September - 43./41. TT

Kurzer Zwischenbericht -wir sind ab heute in der 7. Trächtigkeitswoche. Die Zeit rennt wieder und wir können schon bald wieder alles für die Geburt herrichten.

Curly geht es sehr gut - die Spaziergänge machen ihr noch so richtig Spaß, wenn sie auch schon ein bisschen außer Puste kommt. Daheim ruht sie sich viel aus und aus den Spielereien der anderen Mädels hält sie sich jetzt komplett raus.

Die Trächtigkeit ist ihr jetzt richtig anzusehen, verstecken kann sie die Zwerge jetzt nicht mehr - wieviele aber dann im Oktober auf die Welt kommen, bleibt ihr kleines Geheimnis :-)

Vor ein paar Tagen beim Spazierengehen

Leerzeile

17. September - 35./33. TT

So, dann erst nochmal ein kurzer Rückblick: Da die ersten Wochen einer Trächtigkeit nicht wirklich viel zu berichten ist, und jeder dann doch mehr oder weniger enttäuscht ist, wenn sich nicht so viel tut, haben wir uns dieses Mal dazu entschlossen, das Tagebuch erst nach positivem Ultraschall anzulegen.

Nachdem Curly es zu Anfang der Läufigkeit richtig spannend gemacht hat und wir ab dem neunten Tag zu den Progesterontests waren, war es dann am 14. August soweit, dass wir zum zukünftigen Papa fahren konnten.

Die Beiden kannten sich ja bereits von der ersten Verpaarung 2015 und so wurde erst mal ein bisschen gespielt, dann ein bisschen gezickt, weil Curly meinte, dass sie Capitan noch ein bisschen foppen wollte und dann kam es aber relativ schnell zum 1. Deckakt. Auch der 2. Deckakt zwei Tage später ging problemlos über die Bühne - allerdings war es für unser Mädchen (wer sie kennt, weiß, was wir meinen ;-) doch eine recht lange Zeit, während des Hängens 25 - 30 Minuten still zu stehen; so was geht ja eigentlich gar nicht).

Und so sieht das dann aus: Der erfolgreiche Deckakt ...

Nachdem die Läufigkeit dann ca. 1 Woche nach den Treffen mit Capitan zu Ende ging (zum Glück: Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie es bei uns als zugeht, wenn mehrere Mädels gleichzeitig läufig sind - wie in einem Irrenhaus; da vergessen sie sogar, ob sie Männlein oder Weiblein sind :D)

Die Anzeichen, dass es geklappt hat, waren auch dieses Mal relativ schnell zu bemerken (zumindest für uns, da wir sie ja jeden Tag um uns rum haben). Curly war vom Wesen her verändert, viel schmusiger als sonst und auch ihr Gesichtsausdruck ist total anders. Das war auch während ihrer ersten Trächtigkeit schon so.

Wir waren uns also vorher schon zu 100 % sicher, dass die N'chens unterwegs sind und der Ultraschall war eigentlich nur nochmal eine Bestätigung. Und außerdem ist es jedes Mal wieder sooo schön, wenn man dann sieht, dass da Leben entsteht. Da wir ja erst am 31. Tag Termin hatten, da wir vorher noch im Urlaub waren, konnte man auch die Herzchen schon schlagen sehen. Da gleich mal drei oder vier Fruchtanlagen zu sehen waren, gehen wir auch dieses Mal von einem größeren Wurf aus.

Hier wünschen wir euch jetzt viel Spaß in den kommenden Wochen und drücken die Daumen, dass alles weiter gut verläuft!!

... und vier Wochen später das neu entstehende Leben ;-)