Unsere Q's

von Nela & Ray

3 Mädels

geb. am 18. Mai 2020


Berichte und Fotos

Wir freuen uns auf die nächsten Wochen mit unserem Kleeblatt und hoffen, dass auch ihr mit Freude dabei seid

Q-Wurf

Und das sind die Zwerge, die uns die nächsten Wochen beschäftigen werden

Queeny - Quincy-Juno


Woche 5 bis zum Auszug vom 15. Juni - 22. Juli 2020

So, die Zeit mit unseren zwei Mädels geht zu Ende: Queeny ist bereits am Samstag ausgezogen, für Juno heißt es morgen Abschied nehmen und "auf in ein neues Leben".

Wie immer, geben wir sie auch dieses Mal mit einem lachenden und einem weinenden Auge ab. Sie werden uns fehlen, hat sich doch die letzten Wochen alles um sie gedreht und sie haben sich gerade die letzten zwei Wochen schon die ganzen Tage mitten unter unseren großen Mädels gemischt.

Dieser Wurf war geprägt von viel Freude und Spaß, aber auch von Trauer und Tränen, was wir in 11 Jahren so noch nicht erlebt haben. Trotzdem sind wir stolz darauf, wie sich die zwei entwickelt haben und wir sind gespannt, wie sie bei ihren Familien in deren Alltag weiter aufwachsen.

Christine und Basti, Jodie und Alex

wir wünschen euch alles erdenklich Gute mit den zwei Mäusen,
passt gut auf sie auf, macht da weiter, wo wir jetzt aufhören
und habt ein tolles gemeinsames Leben für hoffentlich viele, viele Jahre!

Woche 4 vom 8. - 14. Juni 2020

Heute sind wir 4 Wochen alt

Unsere beiden Mädels werden richtig munter und sind gerade dabei, ihre Umwelt im Haus zu realisieren. Jede Bewegung, jedes Geräusch wird wahrgenommen und auch gegenseitig nehmen sie sich jetzt wahr und merken, dass da noch jemand ist, mit dem man kuscheln, sich beschäftigen und necken kann.

Für uns ist das dieses Mal auch so ganz anders als sonst: Wo es um diese Zeit schon immer richtig lebhaft zuging, merken wir jetzt doch, wie viel ruhiger es mit zwei Welpis ist und dass wir auf der einen Seite mehr Zeit für jeden einzelnen haben, aber auch, dass wir ganz anders gefordert sein werden.


Woche 3 vom 1. - 7. Juni 2020

RIP kleine Maus :-(

Am Dienstag mussten wir ganz überraschend unser kleines Mädel 'Quitte' über die Regenbogenbrücke gehen lassen

geschockt ... traurig ... unbegreiflich

Ganz arg leid tut es uns für die Familie, die diese schlimme Nachricht von uns erst mal verdauen muss;

ich kann gar nicht sagen, wie es ist, sowas mitzuteilen und es fehlen einem da nur die Worte ...



Woche 2 vom 25. - 31. Mai 2020

Heute sind die Kleinen zwei Wochen alt - erst mal auf der Welt, geht eine Woche immer wieder so schnell vorbei.

Alle drei haben ihr Geburtsgewicht schon verdreifacht. Diese Woche waren sie hauptsächlich noch damit beschäftigt, zu schlafen und an Mama's Milchbar zu saugen.

Und auch das 3. Mädel hat jetzt seinen Namen weg - "Quitte" ;-)

Die Augen werden die nächsten zwei Tage vollends aufgehen und auch die Ohren beginnen schon sich zu öffnen. Das ist in der 3. Woche dann ein riesen Schritt nach vorne, weil sie anfangen auf Geräusche zu reagieren und auch ihre Umwelt so langsam wahrnehmen. Sobald Nela anwesend ist, gehen die Näschen und dann versuchen sie im Eilschritt, ganz nahe an sie ranzurobben. Wenn aber einer von uns beiden sich in die Kiste setzt, verharren sie erst mal und man kann richtig beobachten, dass sie dann einen anderen Geruch bemerken. Die Entwicklung so mitverfolgen zu können, ist jedes Mal wieder schön und immer wieder ist es doch aber auch wieder ein Erlebnis.


Woche 1 vom 18. - 24. Mai 2020

Dann starten wir mal - mit ein bisschen Verspätung - mit dem Wurftagebuch der drei Mädels. Nachdem die Geburt ja dann letzten Montag ohne vorherige Anzeichen überraschend schnell losging, durften wir unser Kleeblatt in Empfang nehmen. Zum vierblättrigen Kleeblatt fehlt uns das vierte Mädel, das leider tot geboren wurde. Wir sind aber froh, dass drei kleine Hundebabies auf die Welt gekommen sind und es heißt für uns trotzdem "Glück mal drei"

Die "drei" haben sich in der ersten Woche schon richtig toll entwickelt - wie soll's auch anders sein, wenn man die ganze Milchbar nur mit zwei Geschwisterchen teilen muss ;-) dementsprechend hat sich auch nach 8 Tagen ihr Gewicht schon mehr als verdoppelt.

So ganz langsam tut sich jetzt etwas an den Äuglein und in ein paar Tagen werden sie ihr Umgebung so langsam durch "Sehen" und "Hören" wahrnehmen können.

Nela ist auch dieses Mal wieder eine liebevolle, fürsorgliche Mama. Wenn sie zwischendrin mal kurz mit uns draußen ist, rennt sie beim kleinsten Laut schon wieder rein und hat manchmal echt Mühe, dass sie die Kurve durch die Terrassentür ins Welpenzimmer bekommt.

Wir freuen uns jetzt auf die nächsten Wochen und auf die weitere Entwicklung der Kleinen. Allen, die vor der Geburt mitgefiebert haben und die Daumen gedrückt haben, möchten wir nochmal ganz doll "Danke" sagen.

Und auch das möchten wir noch loswerden an unsere anderen Familien der Warteliste: Es ist uns richtig schwergefallen, EUCH mitzuteilen, dass wir keinen Welpen für euch haben. Gerade, weil ihr euch auch so auf Familienzuwachs gefreut haben und ihr alle ja auch schon vor mehreren Monaten/Wochen bei uns zu Besuch wart und es einfach gepasst hat. Es ist sicher schwer zu verstehen; aber man sieht auch, dass die Natur doch ihre eigenen Gesetze hat und dass Freud und Leid so nah beieinanderliegen und "DAS" liegt leider nicht in unserer Hand. Ihr wisst alle Bescheid und wir werden so, wie wir es vereinbart haben, in Kontakt bleiben.